Schule für Bewusstseinsarbeit & Persönlichkeitsentwicklung
 

Termine • Tagesworkshop, Seminare & Events

VHS Vortrag • Thema: Gefühle und Grenzen in Beziehung

Was versteht Frau und Mann überhaupt unter "Beziehung"? Welche Konflikte und Gefühle tauchen innerhalb einer Paarbeziehung auf und wie können beide lernen gesund damit umzugehen? Wie können beide Partner in einer Beziehung voll aufgehen, ohne sich darin zu verlieren? Wie beeinflusst unsere Kindheit und die Beziehungsfähigkeit unserer Eltern die eigene Paarbeziehung und wie entwickelt sich Frau/Mann über das Beziehungsmuster der Eltern hinaus? Diese und andere Fragen werden wir beleuchten und entwickeln, um tiefer in das Thema Paarbeziehung einzutauchen.

Der Referent Lutz Leurs arbeitet als Körpertherapeut in der Gelderland Klinik und eigener Praxis. Er unterstützt Menschen und Paare bei Konflikten, der Wahrnehmung und Verarbeitung von Gefühlen, um mehr Gesundheit, Lebendigkeit und Entfaltung des eigenen Potentials zu erlangen.


KEVELAER • Dienstag, 20. Februar 2024 • Zeit: 19 - 20:30 Uhr • Information & Anmeldung über die VHS Goch  >>
GELDERN • Montag, 22. April 2024 • Zeit: 18:30 - 20 Uhr • Information & Anmeldung über die VHS Geldern >>

MOERS • Dienstag, 14. Mai 2024 • Zeit: 19 - 20:30 Uhr • Information & Anmeldung über die VHS Moers  >>

Weitere Termine für 2023 in Xanten folgen.

22.-23. März • Shaktisoultribe • Thema: Das Medizinrad im Westen, Element Wasser

Die weibliche Urkraft bezeichnet eine universelle Energiequelle oder Lebenskraft, die aus der Tiefe unseres Schoßes entspringt, und unsere Lebendigkeit formt. Wir erforschen verschiedene Wege, uns mit dieser Schöpfungsenergie zu verbinden und unsere Intuition zu stärken. Angebunden an diese Kraft, fühlen wir eine innere Stärke, die nicht durch Gedanken und Ängste abgespalten werden kann und uns von innen heraus nährt, heilt und lebendig fühlen lässt.

Wir gehen erneut in das Medizinrad, diesmal in den Westen. Hier finden wir Mutter/Schwester Jaguar, die uns zeigt, wie wir mutig unsere Gefühle erleben und tranzendieren können. Wir werden das Wasser für Reinigung zelebrieren und durch dem heiligen schamanischen "Ritus der Gebärmutter" sinken wir tiefer in das Element Wasser ein. Lasst uns gemeinsam mit unseren tiefen Gefühlen und der weiblichen Impulsivität auseinandersetzen.

Wie genau sieht reine, weibliche Kraft aus und was braucht eine Frau, um ganz sie selbst zu sein? Wie muss die Energie des Weiblichen fließen, damit man sich nicht in Beziehungen verliert? Welche alten Themen, Ängste, Erwartungen oder Schuldgefühle dürfen erkannt und verwandelt werden, so dass wir das Pulsieren des Lebens wieder in uns spüren können? Wie erschaffen wir unsere Realität? Diese Art der Arbeit umfasst nicht nur die Wissensvermittlung über energetische und psychologische Themen im klassischen Sinne, sondern besteht viel mehr aus ritueller Energiearbeit.

Im Westen erfahren wir die Stärke und Kraft unserer Gefühle und lernen mit dem Bewusstsein über sie hinauszugehen. Unterstützt werden wir durch die heilige Zeremonie von Mama Cacao im ursprünglichen Sinne, und werden uns rituell schon Tage vorher darauf vorbereiten. Für die Zeremonie am Samstag  stimmen wir uns Freitags mit dem Töpfern eines rituellen Bechers ein. Auch wenn wir dieses Kraftobjekt noch nicht am Samstag nutzen können, so steht es dann für weitere Rituale zur Verfügung. Dieser Workshop steht ganz für die Heilung unserer Gefühle mit der Weiblichkeit, unserem heiligen Schoß, unserem Kraftzentrum der Schöpfung. Wir treten durch das Tor einer schamanischen Initiation, dem Ritus der Gebärmutter!

Ort: Issum • Zeit: Freitag 14 - 17 Uhr, Samstag 10 - 17 UhrPreis: 234 € (inkl. Mittagessen am Sa • Tee, Kaffe & kleine Snacks sind vorhanden ) • Bitte bring zum Workshop folgendes mit: Geschirrhandtuch (was schmutig werden darf), wenn möglich ein Holzbrett (nicht lackiert), einen Lieblingsbecher, 3 Rosen, ein ein Handtuch. Alle weiteren Infos folgen • Begrenzte Teilnehmerzahl • Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung >>

15. Mai • kostenfreier online Vortrag: Einführung in die Tiefenwirkung der Meditation auf die menschliche Psyche

Dieser kostenfreie online Vortrag ist für alle Interessierten zum rein schnuppern, um die Vorteile von den verschiedenen Meditationarten kennen zu lernen. Die tiefenpsychologische Vorteile von regelmäßiger Meditation sind z.B. sein Bewusstsein zu erweitern und das Selbstbewusstsein zu stärken, Veränderung der unbewussten Gedanken und Beurteilungen des Alltags, bewusste Achtsamkeit, das Aktivieren eines inneren Beobachters, Stressabbau, Selbstreflexion, bewusste Emotionsregulation, Selbstakzeptanz und inneres (spirituelles) Wachstum.

Datum: 15. Mai 2024 • Ort: Online via Zoom (link nach Anmeldung) •  Zeit: 19-20 Uhr (kostenfrei) • Teilnahme nach vorheriger Anmeldung >>

* * *
Optional anschließende Meditation • Thema: folgt • Preis: 18 € • Zeit: 20 bis ca. 21 Uhr • Die Meditation wird aufgezeichnet und du kannst sie so oft wiederholen wie du möchtest. • Teilnahme nach vorheriger Anmeldung >>

15. Juni • Tagesworkshop Issum • Thema: Umgang mit Gefühlen & Grenzen in Beziehung

Wie kannst du in Beziehungen zu deinen Gefühlen und Grenzen stehen, ohne dich selbst aus Angst vor Beziehungsverlust zu verleugnen? Wie kannst du Gefühle & Grenzen in dir erkennen, erforschen und annehmen und was brauchst du, um diese gegenüber anderen zu vertreten? Ist eine Beziehung ohne Grenzen noch eine „Beziehung“? Und was ist der Unterschied zwischen „gebraucht werden“ und Liebe?  In diesem Workshop erforschen wir den Umgang mit Gefühlen und Grenzen in Beziehungen und wie diese mit deinen erlernten Mustern zusammenhängen. Wir schauen auf Autonomie- und Abhängigkeitskonflikte in Beziehungen und erlernen neue, gesunde und liebende Beziehungsmuster.

In den Tagesworkshops des openheart Trainings werden wir uns einen ganzen Tag auf die Forschungsreise zu unserem eigenen Herzen begeben und einen Einblick in die Arbeit des openheart Trainings bekommen. Diese Art der Arbeit umfasst nicht nur die Wissensvermittlung über energetische und psychologische Themen im klassischen Sinne, sondern besteht viel mehr aus angeleiteten und unterstützenden Techniken der Selbsterforschung und Selbstwahrnehmung.

Ort: Issum • Zeit: 10 - 17Uhr • Preis: 144 € (zzgl. 20 € Mittagessen • Tee, Kaffe & kleine Snacks ) • Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung >>

Termin folgt • Shaktisoultribe • Der heilige Schoßchakra Prozess nach Sri Kaleshwar • Modul 01

Der Schoß ist dein Ort der Kraft und Schöpfung. Wir alle sind im Schoß unserer Mutter gewachsen und erst später in diese Welt geboren worden. Es ist unsere persönliche Anbindung an die Schöpfungslinie - zu unserer Mutter und fortführend zur göttlichen Mutter, durch die wir den Zugang zur bedingungslosen und wahren Liebe erfahren. Jede Negativität kann hier entladen und gewandelt werden. Die Menschen glauben, dass es reicht ihr Herz von negativen Erfahrungen zu heilen. Doch heilen wir unseren Schoß, so können wir erst dann wirklich unser Herz heilen und öffnen und die Energie aus unseren unteren Chakren bis hinauf in unser Herz fließen lassen. Der Schoß ist deine Schale der unendlichen Kraft, die das Herz stabilisiert und hält, so dass die Liebe frei fließen kann. Im Schoß Chakra von jeder Frau & jedem Mann werden alle Erfahrungen und Prägungen des Lebens gespeichert und mit dieser Energie erschaffen wir aus unserem Schoß unser Leben - bewusst oder unbewusst.

Inhalte: Lerne die wichtigen indischen Mantren des Schoß Chakra und heile dein Kraftzentrum • Lerne deine Shakti zu halten und fließen zu lassen • Du lernst durch verschiedene techniken Negativität zu entladen und hohe Energie aufzubauen • Du lernst das Yantra zu zeichnen und erstellst dein eigenes Kraftobjekt auf Kupfer • Durch die Kraft der Gemeinschaft und der Gruppenenergie wirst du in deinem Mantraprozess gestärkt und unterstüzt. Im Workshop enthalten: Initiation in das Wissen des Womb Chakra mit verschiedenen Mantra & dem Yantra • Kursunterlagen • Kupferfolie, weißer Bilderrahmen und Material • Raksha Bandhana (Schutzband) • Prozessbegleitung: Online Meeting & Gruppenchat auf Telegram für den Austausch.
Ort: Issum • Zeit: 10-17 Uhr • Preis: 333 € • (inkl. Mittagessen • Tee, Kaffe & kleine Snacks ) • Begrenzte Teilnehmerzahl • Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung >>
Weitere Informationen zum Studium der vedischen Mantras >>

01. November • Labyrinth Gehen • Thema: Allerheiligen • Unsere Verbindung zu unseren Ahnen

Allerheiligen nutzen wir, um uns bewusst mit unseren Ahnen zu verbinden. 

Gehe das Labyrinth für dich und deinen eigenen Lebensweg und spüre gleichzeitig die Kraft deiner Wurzeln und Ahnen. Nimm war was dich bisher prägt, von denen, die vor dir auf der Erde gewandelt sind und aus deren Leben du entstanden bist. In wieweit ist dein Weg "dein" Weg oder vielleicht auch eine Fortführung der Energien deiner Ahnen? Werde dir bewusst, was deine Wurzeln sind, was dir Halt gibt und las deine eigenen Wurzeln tief in Mutter Erde wachsen. 

Es führt nur ein Weg mit Wendungen hinein zur Mitte und auch wieder hinaus. Es ist ein Rhythmus, der dich trägt & führt, der alles ordnet, heilt und frei gibt. Das Labyrinth dient dem Menschen als Werkzeug für Bewusstwerdung, Achtsamkeit, Heilung und Zentrierung.  Es ist kein Irrgarten, wie oft gedacht. Die Form des Labyrinths gleicht einem Rhythmus des Ein- & Ausatmens. Diese heilige Geometrie dient dem Menschen als Werkzeug für Bewusstwerdung, Achtsamkeit, Heilung und Zentrierung. Wir gehen das Labyrinth, wenden uns nach innen zu unserem Licht & unserem Herzen. Das Labyrinth ist ganz einfach und unendlich vielschichtig. Das Erleben des Labyrinthes schafft eine Balance zwischen deiner rechten & linken Hirnhälfte und führt uns von unserem Verstand in unser Herz.

Inhalte des Workshops: Einführung in die Arbeit mit dem Labyrinth und des Themas, kreative Gestaltung in Linie, Wort oder Farbe (je nach Thema), Herzöffnendes Ritual für Dankbarkeit & Vergebung, Das Labyrinth gehen (alleine oder gemeinsam)

Ort: Issum • Zeit: 14 - 17 Uhr • Preis: 54 € • (Selbstverpflegung • Tee, Kaffe & kleine Snacks sind vorhanden ) Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung >>

02. November 2024 • Shaktisoultribe • Tagesworkshop • Thema: Das Medizinrad im Norden, Element Erde

Die nächste Richtung im Medizinrad ist der Norden. Die Energie des Mystischen und Magischen. Das, was alle Welten energetisch verbindet. Hier rufen wir unsere Ahnen, lösen alte, unbewusste Verträge und Verstrickungen und danken ihnen, dass sie uns einen Platz am ewigen Feuer freihalten. Unsere weibliche Schöpfungsenergie aktivieren wir, indem wir die Magie wiederfinden und unsere Ahnen ehren und freigeben. Wir laden die die Mystik durch Rituale in unser Leben und lassen die alten Geschichten sterben, um neu geboren zu werden und neue Geschichten zu schreiben.

Wir beschäftigen uns mit dem Thema der Schöpfungsenergie und der Verbindung zur Vergänglichkeit. Was braucht eine Frau, um Geschichten zu schreiben? Um ihre eigene Wurzeln tief in Mutter Erde wachsen zu lassen? Wie können wir den Herzschlag von Mutter Erde wieder in uns spüren? Weitere Infos folgen.

Ort: Issum • Zeit: 10 - 17 Uhr • Preis: 162 € (inkl. Mittagessen • Tee, Kaffe & kleine Snacks sind vorhanden ) • Begrenzte Teilnehmerzahl • Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung >>

Ist Dein Wunschort nicht dabei? Bitte schreib uns an! Wir schauen ob sich auch andere Menschen in Deinem Umfeld melden und wir einen Workshop in Deiner Umgebung möglich machen können. Kontakt >>

SeminarversicherungSolltest du unser Seminar nicht besuchen können, schützt dich eine Seminarversicherung vor entstehenden Stornokosten des Seminars, Online Workshops oder auch Einzelcoaching Termin. Diese kannst du ab je nach Kosten des Workshops bei der Ergo Versicherung abschließen. Bitte erkundige Dich bei Interesse frühzeitig über die Bedingungen & Konditionen. >>